Die Leitungsberechnung – Die Javafreie Zone!

Die Leitungsberechnung – Die Javafreie Zone!

Warum kein Java mehr?

Bisher wurde für die beiden Programme Spannungsfall und Leitungsberechnung Java-Applets benutzt, aber die Zeiten sind vorbei! Beide Programme wurden mit JavaScript und HTML sowie einigen CSS Befehlen neu geschrieben.

Der Vorteil liegt auf der Hand, jeder kann diese Programme benutzen. Es ist egal ob Ihr an eurem Dienstrechner sitzt auf den kein Java läuft oder nur euer iPad/Android Tablett dabei habt. Die Programme laufen überall! Außerdem ist Java für Software im Browser in letzter Zeit, zu Recht, in Verruf geraten. Damit die User von dieLeitungsberechnung nicht mit unsichrer Software (grade auf Dienstrechnern!) arbeiten wurden die Java-Applets abgeschafft!

Welche Änderungen gibt es?

Spannungsfall:

  • Bei Gleichspannung wird der cos Phi automatisch auf 1 gesetzt und damit weiter gerechnet. Dies ist eine Sicherheitsfunktion, solltet ihr versehentlich ein cos Phi kleiner 1 eingegeben haben bei Gleichspannung

Leitungsberechnung

  • Die Angabe des Anfangspunkt und Endpunkt der Leitung wurde abgeschafft. An seine Stelle ist die Definition der Spannung der Leitung getreten. Ein Anfangspunkt und Endpunkt zu definieren erwies sich in der Praxis als nicht sinnvoll.
  • Die Leitungslänge kann nun endlich flexibel eingegeben werden
  • Solltet Ihr kein Kurzschlussstrom kennen, lasst das Feld einfach leer.

Was ist noch geplant?

Für die beiden Programme sind noch einige Änderungen geplant, bis Sie in der Finalen Version veröffentlich werden. Diese sind:

  • Helferlein für den Spannungsfall, siehe iOS! Diese sollen euch bei der Eingabe des Spannungsfall, Leitungslänge, Strom u.s.w. unterstützen. Hier wird es auch möglich sein den Spannungsfall in V und eine Leistung in W einzugeben.
  • Ein Detaillierte Ansicht mit Angabe der Formel, welche für die Berechnung benutzt wurde. Dies ist besonders wichtig, wenn das Tool für kleine Projekte benutzt wird. Hier könnt Ihr nachvollziehen wie das Ergebnis zustande gekommen ist.
  • Eingabe des Spannungfalls bei der Leitungsberechnung
  • In ferner Zunft:Optimierung der Berechnung auf REALE Berechnungen mit cos Phi ungleich 1! Dies ist für professionelle Leitungsberechnung enorm wichtig. Damit wird das Programm auch endlich tauglich für die Industrie!

Habt Ihr noch mehr Tips, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreibt es in die Kommentare.

Und nun Viel Spaß mit den Tool 🙂

Euer Marcell

Veröffentlicht in News Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.